Kinder sind manchmal quengelig, trödeln, reden dazwischen oder hören einfach nicht! Am Dienstag (5.11.) werden wir im Mehrgenerationenhaus in Saerbeck dem großen Thema „Grenzen setzen“ auf die Schliche kommen. Regeln und Grenzen unterstützen das harmonische und ausgewogene Zusammenleben in der Familie. Doch wann, wie oft und vor allem wie setzt man Grenzen, so dass Kinder sie gut annehmen und einhalten können. Zu diesem Abend, in Kooperation mit der Caritas, sind alle Eltern sowie Großeltern in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr herzlich willkommen. Gebühr 3 Euro. Auskunft und Anmeldung beim Kolping-Bildungswerk unter Telefon 02574-8626 oder kbs@kolping-saerbeck.de

Foto. Pixabay